2

Was die Stadt Zug für Immobilienkäufer so attraktiv macht

Wohnung in Zug

Die Stadt Zug im gleichnamigen Kanton gilt als einer der attraktivsten Wohnorte der gesamten Schweiz. Extrem niedrige Steuerraten, ein hoher Lebensstandard und politische Stabilität sind einige der Hauptgründe, weshalb sich so viele Menschen dauerhaft hier niederlassen. Erstaunlich ist, dass die 115.000 Einwohner zählende Stadt weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Trifft man im Ausland jemanden, der schon einmal in Mitteleuropa war, kommt das Gespräch schnell auf Zug. Der reichste Ort der Schweiz scheint alles Positive in sich zu vereinen, was sich über die Schweiz sagen lässt.

Es verwundert daher nicht, dass sich immer mehr Ausländer dazu entschließen, ein Haus oder eine Wohnung in Zug zu kaufen. Nicht weniger als 128 Nationen sind inzwischen in der Stadt vertreten – selbst in einem klassischen Einwanderungsland wie der Schweiz ist dies rekordverdächtig. Am Ortseingang wird der Besucher von einem großen Schild überrascht, das ihn auf Arabisch willkommen heißt. Derartiges ist man nur aus Multikulti-Städten wie Berlin oder New York gewohnt, in denen Besucher in mehreren Sprachen auf Verkehrsregeln und andere Dinge hingewiesen werden.

Wer in Zug ein buntes Potpourri aus Asiaten, Lateinamerikanern und Afrikanern erwartet, wird eines besseren belehrt: Laut einer aktuellen Statistik kommen fast 90 Prozent der Ausländer in Zug aus Europa. Die Deutschen sind die am stärksten vertretene Gruppe, gefolgt von Franzosen, Engländern und Österreichern. Anders als in anderen Städten ergibt sich so ein homogenes Bild, das typisch für Zug ist. Trotz der unterschiedlichen Herkunft der Einwohner gibt es gemeinsame Werte, sodass ein friedliches und produktives Zusammenleben möglich ist.

Großflächige Wohnungen in Zug sind sehr begehrt

Wer es sich leisten kann, wählt eine Wohnung mit großer Grundfläche, Zentralheizung und mehreren Badezimmern. Die Tendenz geht hin zu Immobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 100 Quadratmetern. Je mehr Platz man hat, desto besser kann man sich entfalten – dies gilt auch für den Kauf einer Wohnung in Zug. Vom Balkon aus kann man den Blick auf den See und die umliegenden Berge genießen. Die Aussicht gleicht einem Kunstwerk, das sich ständig verändert. Wenn man sich abends den Sonnenuntergang ansieht und dabei ein Glas Wein genießt, tritt die gezahlte Summe für die Wohnung in Zug schnell in den Hintergrund.

Der Immobilienmarkt lockt mit günstigen Angeboten

Aufgrund der hohen Nachfrage werden in der Stadt derzeit viele neue Immobilienprojekte aufgelegt. Wer schon immer mit einer Wohnung in Zug geliebäugelt hat, sollte jetzt zugreifen. Auch in guter Lage sind momentan günstige Objekte zu bekommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass etliche Bauträger ihre Projekte auf diese Weise vorfinanzieren. Für 500’000 Franken kann man eine Traumimmobilie erwerben, die zeitlos ist und auch in 100 Jahren noch den gleichen Komfort bietet wie heute.

David

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*